OneHelp!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Wirtschaft

WOHNEIGENTUMSFÖRDERUNG

E-Mail Drucken

Wohneigentumsförderung

Personen, welche Wohneigentum erwerben möchten, haben die bis anhin geltende Möglichkeit dies mit Mitteln aus Vorsorge zu realisieren. 
Im Kanton Basel-Landschaft kann z.Z. zusätzlich vom Modell des Bausparens Gebrauch gemacht werden. Je nach Ausgang der laufenden Bauspar-Initiative könnte das Bausparen auch in anderen Kantonen eingeführt werden. Nachfolgend werden obige Instrumente für einen steuerlich begünstigten Erwerb von Wohneigentum kurz beleuchtet.

Weiterlesen...
 

NACHBESTEUERUNG IN ERBFÄLLEN UND STRAFLOSE SELBSTANZEIGE

E-Mail Drucken

Steueramnestie

Ab Anfang 2010 können Erben bei Offenlegung einer Steuerhinterziehung des Erblassers oder eigener Steuerhinterziehung von Vereinfachungen profitieren. 

Weiterlesen...
 

Immobilienanlagen

E-Mail Drucken

 Immobilien auf Sand gebaut

Nach den allseits bekannten Ereignissen um die Finanzkrise lässt sich eine eindeutige Tendenz erkennen: „Raus aus der Börse, rein in die Immobilien“. Diese Besinnung auf solide Gegenwerte ist berechtigt. Natürlich ist die Diversifizierung auch eine gute Anlagestrategie. Aktuell werden erste Gewinnmitnahmen aus der Börse realisiert und die freien Summen nicht selten in Immobilien (Renditeobjekte) investiert. Dank der Zuwanderung sind die Leerstände gering und ein gewisser (Bau-) Boom bei den Mehrfamilien-häusern / Renditeobjekten vorhanden
Weiterlesen...
 

STEUERLICHER ABZUG VON KRANKHEITS- UND UNFALLKOSTEN

E-Mail Drucken

 Gesundheitskosten

Gemäss Art. 33 Abs. 1 Bst. h DBG können von den Einkünften die Krankheits- und Unfallkosten des Steuerpflichtigen und der von ihm unterhaltenen Personen abgezogen werden, soweit der Steuerpflichtige die Kosten selber trägt und diese 5 Prozent des Nettoeinkommens übersteigen. Bei der Beratung meiner Steuerkunden stelle ich oft fest, dass sie von dieser Abzugsmöglichkeit keine Kenntnis haben und so ist davon auszugehen, dass bei vielen Steuerpflichtigen, welche ihre Steuererklärung selbst erstellen, dieser Abzug unterbleibt.
Weiterlesen...
 


Seite 6 von 9