OneHelp!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

TIPPS FÜR IT-ANWENDER

E-Mail Drucken

Hoax

Unter Hoax werden E-Mails verstanden, die Falschmeldungen beinhalten und dazu auffordern, dass der Empfänger die E-Mail an möglichst viele Bekannte weiterleitet. Oftmals wird in solchen Mails vor überaus gefährlichen Viren gewarnt oder auf das Schicksal von Einzelmenschen aufmerksam gemacht. Ziel ist es, den Empfänger zu verunsichern und zu einer Aktion zu verleiten, die allenfalls zu Datenverlust oder zur Blockerung des Rechners führt, oder Panik und unnötigen Datenverkehr erzeugt oder zur Ueberlastung der E-Mail-Infrastruktur führt.
Auf der Website der Technischen Universität von Berlin kann eine umfangreiche Uebersicht zu den Hoaxes abgerufen werden (http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax.shtml).

Sicherheitswarnung von Windows XP: Antivirensoftware nicht vorhanden

Die installierte Antiviren-Software will Windows XP partout nicht erkennen und bringt im Systemtray unten rechts immer wieder einen Hinweis bezüglich des angeblich nicht vorhandenen Schutzes.

Diesen Hinweis können Sie wie folgt deaktivieren:

Rufen Sie ´Start, Einstellungen, Systemsteuerung, Sicherheitscenter´ auf. Klicken Sie nun bei ‚Virenschutz’ auf den Button ‚Empfehlungen’ und aktivieren Sie die Option. Ich verfüge über ein Antivirus-Programm, das ich persönlich überwache’. Damit weisen Sie Windows XP an, die Warnung zu unterdrücken.

Firefox – Abspielen von Audiostreams von Radiostationen

Die meisten Radiostationen verbreiten ihr Programm via Audiostream über das Internet. Ebenso sind unzählige Internet-Radiostationen verfügbar, deren Programm ebenfalls via Audiostream empfangen werden kann.

Wer nun den Firefox-Browser benutzt kann vor dem Problem stehen, dass der Audiostream des gewünschten Radiosenders nicht abgespielt wird. Dies hängt in den meisten Fällen damit zusammen, dass der Audiostream im Real-Player-Format gesendet wird und die benötigte Playersoftware noch nicht auf dem PC / Notebook installiert ist. Die Software Real Alternative  (http://www.free-codecs.com/index.htm) kann die gebräuchlichsten Audioformate wiedergeben, ist schnell in der Anwendung und beansprucht geringere Systemressourcen als andere Mediaplayer. Dieser Player eignet sich hervorragend, um Audiostreams im Real-Player-Format wiederzugeben.

Anschluss eines PC’s / Notebooks an die HiFi-Anlage

Die Sammlung an MP3-Files wächst ständig und Sie möchten die Musikstücke auf Ihrer HiFi-Anlage abspielen können? Neben dem Brennen von eigenen MP3-CD’s besteht die Möglichkeit, den PC oder das Notebook direkt an der HiFi-Anlage anzuschliessen; Voraussetzung ist aber, dass die HiFi-Anlage über einen AUX-Eingang mit Cinch-Buchsen.
Für den Anschluss des PC’s an die HiFi-Anlage wird ein Audiokabel benötigt, das auf der einen Seite einen Klinkenstecker verfügt (in der Regel 3.5 mm) und auf der anderen Seite über Cinch-Stecker. Schliessen Sie nun den Klinkenstecker am Kopfhöhrerausgang des PC’s an und die Cinch-Stecker am AUX-Eingang der HiFi-Anlage. Stellen Sie nun an der HiFi-Anlage die Wiedergabe auf den AUX-Eingang und jetzt steht dem Musikgenuss nichts mehr im Wege. Mit der entsprechenden Software (beispielsweise VLC media player) können Sie eine Zufallswiedergabe aktivieren, so dass ein mehrstündiger Musikgenuss möglich ist.

Ideal für diese Lösung ist die Verwendung eines sogenannten Netbooks (Notebooks mit einem Bildschirmdiagonale mit 10 Zoll oder weniger), die über eine geringe Stellfläche verfügen.

Portabler E-Mail-Client

Für Benutzer, die ihre E-Mails an diversen PC’s abfragen wollen, ist die portable Version des Thunderbird E-Mail-Client empfehlenswert. Das besondere an dieser Programmversion ist, dass der gesamte Programmordner mit sämtlichen Einstellungen und Daten auf einen USB-Stick kopiert werden kann. Ab diesem Stick kann das Programm gestartet werden und die E-Mails stehen an jedem beliebigen PC zur Verfügung, an dem der USB-Stick angeschlossen ist.

Die portable Version von Thunderbird kann von der Website der ITERA (http://www.itera.ch) heruntergeladen werden.

Firefox – schneller suchen

Über das Suchfeld auf der Navigations-Symbolleiste suchen Sie direkt mit Google oder einem anderen voreingestellten Dienst. Besonders schnell geht dies per Tastatur. Drücken Sie wahlweise die Tastenkombinatio-nen [Strg E] oder [Strg K], geben Sie das Suchwort ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der ENTER-Taste. Ohne ständigen Wechsel von Tastatur zur Maus erscheint das Ergebnis auf dem Bildschirm.

Firefox – private Daten löschen

Firefox und andere Browser haben die Angewohnheit, die besuchten Seiten im Zwischenspeicher zu behalten. Ebenso wird eine History der besuchten Webseiten angelegt.
Diese gespeicherten Daten werden nicht automatisch gelöscht. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass diese Daten beim Beenden des Browsers gelöscht werden. Dazu ist in Fireforx im Menü ‚Extras’ der Menüpunkt ‚Einstellungen’ anzuwählen. Unter ‚Datenschutz’ ist die Option ‚Private Daten löschen, wenn Firefox beendet wird’ zu aktivieren. Ueber die Schaltfläche ‚Einstellungen’ kann festgelegt werden, welche Daten beim Beenden des Programmes gelöscht werden sollen.

Windows XP – Hotfix-Backups löschen

Im Ordner ‚C:\Windows’ befinden sich zahlreiche Verzeichnisse ‚$NtUninstall….’ mit den Sicherungsdateien von Windows-Hotfixes. Wenn diese Sicherungsdateien nicht mehr benötigt werden können diese mit dem Softwaretool XP Remove Hotfix Backups auf sichere Art entfernt werden. Das Tool verhindert auch, dass wichtige Ordner versehentlich gelöscht werden. XP Remove Hotfix Backups entfernt zudem die zugehörigen Registry-Einträge, so dass auch alle zugehörigen Einträge unter ‚Software’ verschwinden.

E-Mail schnell schreiben

Um eine Mail zu schreiben, müssen Sie nicht zwingend zuerst das Mail-Programm öffnen. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows R] und geben Sie im Feld ‚Öffnen’ mail-to:adresse ein. Ersetzen Sie dabei adresse durch die Mail-Adresse des Empfängers, zum Beispiel  mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. . Mit ei-nem Klick auf „OK“ startet automatisch das Standard-Mail-Programm und öffnet ein neues Nachrichtenfenster mit der bereits eingegebenen Mail-Adresse des Empfängers.

Rolf Maurer

Informatiker mit eidg. Fachausweis,

Fachmann Finanz- und Rechnungswesen,

Fachausweis Finanzverwalter Aargauer Gemeinden

 
www.itera.ch

Hinweis:
Die hier aufgeführten Tipps stammen zum Teil in abgeänderter Form aus der Fachzeitschrift ‚com-magazin’.