OneHelp!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Sprachentwicklung hängt mit dem Hörvermögen eng zusammen.

E-Mail Drucken

Die unmittelbare Beeinträchtigung der schulischen Leistungen durch ein eingeschränktes Hörvermögen macht nur einen kleinen Teilbereich der möglichen Benachteiligungen von Schwerhörigen Schülern aus.
Sprachentwicklung
Da Gehör und Sprache eng miteinander verknüpft sind, ist ein hörgeschädigtes Kind potenziell immer auch in seiner Sprachentwicklung gehandicapt. Nicht umsonst ist die Sprachentwicklung Kern- und Angelpunkt aller Hörgeschädigtenpädagogik. Folglich müssen Massnahmen zum Nachteilsausgleich auch die sprachliche Leistungsfähigkeit von Hörgeschädigten reflektieren. Diese Tatsache wird häufig verkannt.
Selbst eine nur vorübergehende Einschränkung des Hörvermögens bei Kindern, wie z.B. durch eine Mittelohrentzündung, kann eine Beeinträchtigung der Sprachkompetenz zur Folge haben.

Weitere Informationen:
www.pro-audito.ch