OneHelp!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Positiv ins Alter - Vitaminsituation und Altersdepressionen

E-Mail Drucken

Noch ist es erst eine These, immerhin scheint sie durch Studien unterstützt zu werden: Ein Mangel an Barbara-Vitaminen und Folsäure kann ein erhöhtes Risiko für Altersdepressionen darstellen. Tatsache ist, dass Folsäure und die Vitamine B6 und B12 bei der Produktion von Vitamin-B-KomplexNeurodermittern beteiligt sind, jener biochemischen Stoffe, welche die Informationen von einer Nervenzelle zur andern übermittelt. Ob ergänzende Vitamingaben die Altersdepressionen verhindern oder zumindest in ihrer Auswirkungen mindern können, ist völlig offen. Immerhin zeigt es sich einmal mehr, wie vernetzt die Zusammenspiele zwischen Vitaminen und geistiger Leistungsfähigkeit sein kann.

Vita sana 7/09

 

www.wolf.buchinger.com

www.kernbeissers.ch