OneHelp!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Kunst & Kultur

Die Vorteile der Wirtschaftskrise von Wolf Buchinger

E-Mail Drucken

Spätestens in den Ferien hat es sich bewiesen: es geht aufwärts im bisherigen Abwärts! Erst sieht es wie ein Zufall aus, dann kontrolliert man selbst flächendeckend und stellt zur Überraschung fest, dass viele kleine Preise, die sonst Sommer für Sommer ein paar Rappen oder Cent heimlich still und leise nach oben gerutscht sind, dieses Jahr gesunken sind. Ein Espresso kostet ein wenig weniger, das abendliche Bierchen nicht mehr als 2008, das Hotel Zimmer ohne zu handeln so günstig wie im letzten Jahrtausend und Schnipo ist sogar auf ein 20-Jahrestief gerutscht und noch um 50 Gramm grösser.

Ferienstrand

Weiterlesen...
 

Orthorexie – krankhaftes Gesundessen von Wolf Buchinger

E-Mail Drucken

Die Sache mit Stevia

Erst nach drei Wochen habe ich auf ihrer ID zufällig festgestellt, dass sie Hildegard heisst und nicht Stevia, und dass sie sechs Jahre älter ist, als sie mir gesagt hat. Ich stellte sie sofort zur Rede von wegen lügenfreier Partnerschaft. Doch sie wies alle Unehrenhaftigkeit vehement zurück, denn die Geisel der heutigen Menschheit, die auch ihre fortschreitende Cellulitis erkläre, habe sie sechs unnötige Jahre gekostet, und sie habe sich umgetauft, weil sie das „Süssmaul Hildegard“ endgültig loswerden wollte. Heute habe sie das Gift Zucker voll im Griff, nenne sich nun Stevia nach der gleichnamigen, alles rettenden Pflanze,
Stevia

Weiterlesen...
 

Nebelspalter-Beitrag von Wolf Buchinger

E-Mail Drucken

Erster Tag am Stramd

Die blutjunge Tochter schlurft lustlos durch den Sand:

„Mammaaaa, ich habe viel Sand in den Sandalen!“

„Schön!“

„Mammaaaa, hier ist überall Sand – ich ekle mich!“

„Schluss jetzt! Du bist an einem Strand!!“

„Mammaaaa, ich will sofort nach Hause!“

„Was soll das?“

„Der Strand auf meinem Laptop kommt nie bis in die Schuhe!“

Kiesel

Weiterlesen...
 

Die Entarschlöcherisierung

E-Mail Drucken

von Wolf Buchinger

„Ihr durftet noch ein paar von ihnen erleben“, werden unsere Enkel uns beneiden. „Ihr habt auch noch die Entnazifizierung in euren Genen.“ Ja, unsere Generation der 60plus ist stolz auf sich, denn sie hat Geschichte geschrieben, die in einem Atemzug in der Zukunft mit der Abschaffung der Sklaverei und der Einführung der Demokratie erwähnt werden wird.
Macht
Angefangen hat alles mit den Nürnberger Prozessen, in denen die Kriegsverbrechen des Zweiten Weltkrieges gesühnt wurden,

Weiterlesen...
 


Seite 2 von 23